| Suche  Suche starten

Leder. Natürlich ökologisch.

Die Aufbereitung und Veredelung unserer Halbfertigprodukte und Fertigleder erfolgt in speziell ausgesuchten Lohnbetrieben, die nach aktuellen Standards und Vorschriften fertigen.

Ganz gleich, ob unsere Kunden Häute und Felle, Spalt oder Wetblue abnehmen: Am Ende der weiteren Bearbeitung entsteht ein Fertigleder, das mit Natürlichkeit und hoher Wertigkeit überzeugen soll. Für Schnittger ist es daher eine Selbstverständlichkeit, sämtliche technischen Qualitätsstandards sowie die strengen Richtlinien der Europäischen Union einzuhalten. Und zwar in jedem einzelnen Arbeitsschritt – unabhängig davon, ob er von eigenen Mitarbeitern oder von Angestellten in spezialisierten Lohnbetrieben ausgeführt wird.

Gleichzeitig garantieren wir unseren Kunden eine umfassende ökologische Qualität der Erzeugnisse, die sich sowohl auf die Herstellung unter bestmöglicher Ressourcenschonung als auch auf den gesundheitlich sicheren Gebrauch der Leder bezieht.

Sofern es die Lieferwege zulassen, konservieren wir unsere Rohware mit der umweltverträglichen Methode der Kühlung – in Kühlhäusern, die entsprechend gedämmt und energieeffizient sind. Weitere Beispiele für unser Engagement sind der Verzicht auf Lösemittel, FCKW und Formaldehyd sowie die Verwendung von wasserlöslichen Farben im Rahmen der Fertiglederproduktion.

Vorbildliche Produktion

 

Die Ledererzeugung in Deutschland gilt weltweit als ökologisch vorbildlich und führend – dank Unternehmen wie Schnittger, die Standards einhalten, gesetzliche Vorgaben übertreffen und sich und ihren Anspruch an die eigene Arbeit und die der Lohnebetriebe kontinuierlich weiterentwickeln.




Impressum | Disclaimer | AGB | © 2008 - Schnittger